Elefantenkunst

Veröffentlicht auf von Petruschka

 

 

 

Als ich noch klein war, sangen meine Brüder oft das Elefantenlied mit mir.
Das ging etwa so :

Der Elefant aus Hagen,
der hat nicht viel zu sagen.
Fideralala, fideralala, fideralalalala

Der Elefant aus Dortmund,
der bellt, denn das ist sehr gesund.
Fideralala, fideralala, fideralalalala

Der Elefant aus Obersdorf,
der scheisst den allerbesten Torf.
Fideralala, fideralala, fideralalalala

Der Elefant aus Iserlohn,
der furtzt so gern durch's Telefon.
Fideralala, fideralala, fideralalalala

Der Elefant aus Bremen,
der kann sich nicht benehmen.
Fideralala, fideralala, fideralalalala

Der Elefant aus Berlin,
kann mit der Nase Schlitten zieh'n.
Fideralala, fideralala, fideralalalala

Und so ging das immer weiter, ganz nach Lust und Laune.
Jetzt kann ich getrost und wahrheitgemäss hinzufügen :

Der Elefant aus Thailand,
der malt sich auf 'ne Leinwand.
Fideralala, fideralala, fideralalalala

 

 

 

Damit hier keine Fehlinformationen verbreitet werden, will ich doch lieber erklären, wie so etwas möglich ist. Nicht einmal Schimpansen sind in der Lage figurative Bilder zu malen, sondern nur abstrakte - damit ist jetzt auch ganz klar, welches Niveau die meiste moderne Kunst erreicht hat (breitgrins).

Die Bilder sind keineswegs Erzeugnisse elefantischer Phantasie. Der Elefantentrainer, der den Pinsel reicht, gibt dem Elefanten unauffällig Taps- und Streichelzeichen hinter dessen Ohr und steuert so indirekt des Elefanten Rüssel. Also eigentlich malt der Trainer das Bild.

Aber immerhin, es ist höchst erstaunlich, mit welcher Präzision die Elefanten auf diese Morsezeichen reagieren. Vielleicht werden wir ja doch noch eines Tages echte Elefantenkünstler erleben, wenn sie lange genug üben.

 

 

 

Veröffentlicht in ...viecher..

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Szintilla 07/16/2010 22:09



Schön, wieder etwas von dir zu lesen und noch dazu gleich sowas elefantöses. *g* Das Elefantenlied kenne ich auch nur mit einem etwas anderen Text.


Liebe Grüße, Szintilla



Petruschka 07/16/2010 22:44



Ja, ich kann mich gar nicht mehr richtig an den genauen Text des Liedes erinnern, ausser für Iserlohn, denn da kommen wir her. Aber ich glaube, dass meine Brüder das Lied sowieso total verhunzt
haben, wie fast alles, was ihnen zu Ohren kam, denn das waren damals schlimme "Luderbrüder". (Das "Luder" soll ich wohl sein (?!), fällt mir gerade auf  - unerhört !!)

Elefantös hört sich schon besser an, kam ich aber irgendwie nicht mehr drauf. Elephantastisch...

Ich komme morgen mal auf Deinen Blog rüber. Ich habe wahrscheinlich eine Menge nachzulesen und freue mich schon drauf !